Vielleicht hast Du lange für dein eigenes Pferd gespart oder Du bist finanziell sehr gut gestellt und der Kauf hat dir nicht viel ausgemacht. Egal, zu welcher Kategorie Du gehörst, eine Tierarztrechnung für eine Pferde OP bringt schnell jeden aus der Fassung. Mehrere tausend Franken mal eben so zu zahlen, lässt dann doch die meisten zusammenzucken. Damit das nicht mehr der Fall ist, gibt es die Pferdeversicherung. Besonders bei hohen OP Kosten sind Pferdemenschen froh, solch eine Versicherung zu haben. Hier erklären wir dir alles, was Du rund um die Pferde OP Versicherung wissen solltest.

 

Pferde OP Versicherung ja oder nein?

Eine Pferdekrankenversicherung ist allgemein vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben. Jedoch empfehlen wir jedem eine Pferdekrankenversicherung oder zumindest eine Pferde OP Versicherung abzuschliessen. Das bietet viele Erleichterungen: Die hohen Operationskosten werden übernommen und Du musst die Rechnungen nicht auf einmal und überraschend selbst bezahlen. Stattdessen hast Du Planbarkeit und kannst dein Budget im Zusammenhang mit deinem Pferd gut einteilen. Mit einer Pferdeversicherung zahlst Du einfach monatlich eine feste Prämie, anstatt auf ungewisse Kosten hinzusparen und am Ende wahrscheinlich zu wenig zur Seit gelegt zu haben. Für uns gibt es also ein klares JA zur Pferdeversicherung.

Der einzige Fall, in dem Du eine Pferdeversicherung wahrscheinlich nicht unbedingt brauchst, ist, wenn Du zu jederzeit innerhalb von 24 Stunden CHF 10’000.- aufbringen kannst. Denn so viel kostet eine komplizierte OP. Meist ist ausserdem die Zeit knapp, bei einer Kolik muss z. B. sofort gehandelt werden und dein Pferd kann nicht warten, bis Du das Geld zusammen hast. Magst Du trotzdem lieber Planungssicherheit und ein geringes Risiko, obwohl Du diese Summe jederzeit aufbringen könntest, lohnt sich eine Pferdeversicherung ebenfalls.

Wie viel kostet eine durchschnittliche Pferde OP?

Die genauen Kosten für eine Pferde OP lassen sich natürlich nicht im Vorhinein bestimmen. Jedoch liegen diese im Durchschnitt im hohen 4-stelligen Bereich. Bei einer Operation deines Pferdes inkl. kurzem stationären Aufenthalt kommen beispielsweise locker CHF 7’500.- zusammen. Bei grossen Operationen sind auch höhere Kosten normal. Zusätzlich kommen noch die Kosten für eventuelle Langzeitfolgen oder zusätzliche Behandlungen für die optimale Genesung, wie z. B. Physiotherapie, hinzu.

Wie viel kostet eine Pferde OP Versicherung?

Eine Pferdeversicherung ist deutlich günstiger. Hier kann es dir egal sein, wie hoch die Kosten für eine Operation sind, da Du nur deine monatliche Versicherungsprämie zahlst. Auch diese ist abhängig von deinen gewählten Leistungen. Sie liegt im Schnitt jedoch zwischen CHF 30.- und CHF 100.- pro Monat. Hier sind dann alle Kosten, die mit Operationen zusammenhängen, und alle Krankenversicherungsleistungen abgedeckt. Bei der Epona gibt es eine Pferdekrankenversicherung beispielsweise schon ab CHF 29.- im Monat.

Welche Leistungen werden von einer Pferdeversicherung zusätzlich zur OP abgedeckt?

Nicht nur die Kosten für die Operation werden von einer Pferdeversicherung übernommen, sondern auch alles, was damit zusammenhängt. Verbandmaterial, Medikamente, stationäre Aufnahme und die optimale Nachsorge sind bei einer Pferdekrankenversicherung inklusive.

Ausserdem gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, dein Pferd für Operationen versichern zu lassen: Die umfangreiche Pferdekrankenversicherung oder eine reine Pferde OP Versicherung.

Bei der Pferdekrankenversicherung bekommst Du viele Zusatzleistungen und weisst dein Pferd nicht nur im Falle einer OP gut versorgt. Denn hier sind je nach Anbieter auch Wurmkuren, alle Behandlungen rund um chronische Krankheiten und Impfungen inklusive. Eine Pferdekrankenversicherung bietet also das rundum sorglos Paket für die Gesundheit deines Pferdes. Eine reine OP Pferdeversicherung deckt „nur“ alle Kosten rund um die Operation ab. Rechnungen für chronische Krankheiten etc. musst Du allerdings selbst bezahlen.

Auf was sollte ich achten, bevor ich mich für eine Pferdeversicherung entscheide?

Vor jedem Versicherungsabschluss solltest Du einen Tarif finden, der ideal zu dir und deinem Pferd passt. Dafür heisst es, dir erst einmal klar zu machen, was Du von einer Pferdeversicherung erwartest. Im nächsten Schritt kannst Du entscheiden, ob es der Rundumschutz einer Pferdekrankenversicherung sein soll oder der spezifische, dafür aber günstigere Schutz einer Pferde OP Versicherung. Dann geht es ans Vergleichen von Anbietern und Tarifen. Gehe dabei sicher, dass die häufigsten Operationsgründe abgedeckt sind, wie z. B. Koliken, Knochenbrüche, der Fesselträgerursprung, Zahnbehandlungen und -entfernungen und Augen OPs. Schaue dir auch den Selbstbehalt an und kläre, ob Schäden durch Turniere, Transporte etc. ebenfalls übernommen werden.

Ausserdem gilt: Schliesse eine Pferde OP Versicherung möglichst frühzeitig ab und bevor Du sie brauchst. Denn viele Versicherungsanbieter haben Altersgrenzen, ab denen sie dein Pferd entweder nicht mehr aufnehmen oder die monatliche Prämie sehr teuer wird. Ausserdem gibt es häufig Wartezeiten, bei denen Du zwar schon zahlst, aber noch keine Leistungen in Anspruch nehmen darfst. Die Wartezeiten bei Pferdeversicherungen betragen ca. 3 bis 6 Monate.

Unser Tipp zur Pferde OP Versicherung

Mit einer Pferde OP Versicherung kannst Du dir sicher sein, dass dein Pferd jederzeit die Behandlung bekommt, die es braucht. Das geht schnell, unbürokratisch und nimmt dir viel Organisationsaufwand im Fall der Fälle.

Du möchtest wissen, welche Pferdeversicherung wir empfehlen können? Epona bietet eine Mehrgefahrenversicherung mit top Preis-Leistungsverhältnis für Pferde an. Selbst das Basis Paket mit geringer monatlicher Prämie enthält viele Leistungen. Die monatlichen Prämien lassen sich leicht und übersichtlich berechnen. Im Zweifel und bei Fragen, stehen dir die Leute von Epona ausserdem mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden es zusätzlich toll, dass sie sich nur auf Versicherungen für Tiere spezialisieren und daher genau wissen, was gebraucht wird. Bist Du also auf der Suche nach einer Pferdeversicherung, schaue dich doch mal bei ihnen um. Mit Epona bekommt dein Pferd die Behandlung, die es verdient!